05.11.2016 in Bildung von SPD Kreisverband Vulkaneifel

Zukunftschance Bildung – Perspektiven in Rheinland-Pfalz

 
(c) rlp.de

Bildungsministerin Stefanie Hubig kommt am 10. November 2016 nach Daun-Steinborn

Auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Astrid Schmitt kommt die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig am Donnerstag, dem 10. November 2016 um 19:00 Uhr in das Landgasthaus „Beim Brauer", Steinborner Straße 5 in 54550 Daun-Steinborn, um bei der Veranstaltung „Zukunftschance Bildung – Perspektiven in Rheinland-Pfalz" mit Vertretern der Politik, Fachleuten aus Kindertagesstätten, Schulen sowie Eltern und interessierten Bürgerinnen und Bürgern über die Zukunft der Bildung in Rheinland-Pfalz zu diskutieren.

„Bildung ist auch für die neue Landesregierung ein wichtiges politisches Schwerpunktthema. Im Zentrum steht eine gute Bildung für Alle, gebührenfrei und mit hoher Qualität. Diese wollen wir auch in Zukunft gewährleisten und weiterentwickeln", so Astrid Schmitt.

Die Palette der Themen reicht von der frühkindlichen Bildung mit Chancen für alle Kinder in unserem Land über ein leistungsfähiges, qualitativ hochwertiges und durchlässiges Schulsystem von der Grundschule bis zum Abitur bis hin zur Gleichwertigkeit von allgemeiner und beruflicher Bildung. „Alle sind herzlich eingeladen, Ihre Erfahrungen und Anliegen in diesen Dialog einzubringen", so Astrid Schmitt.

„Wie ist die zukünftige Entwicklung der Ganztagsbetreuung in den Kindertagesstätten? Wie gestaltet sich der Ausbau der Ganztagsschulen? Wie bewerkstelligen wir eine noch bessere Unterrichtsversorgung? Wie bringen wir Inklusion, Sprachförderung, Integration und die Digitale Bildung voran? „Ich freue mich, dass Ministerin Hubig zu uns in die Vulkaneifel kommt, um hierüber und über diese Themen mit Fachleuten, Eltern und allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu sprechen."

10.03.2008 in Bildung

Hillesheimer SPD fordert Fortschreibung des Schulentwicklungsplans für den Kreis Daun

 

Am Rande ihrer Klausurtagung am 23. Februar hat sich der SPD Ortsverein Hillesheim zur geplanten rheinland-pfälzischen Schulreform positioniert. So erklärt der Vorstand: „Der Ortsverein begrüßt die von der Landesregierung geplante Reform. Mit der Einführung der Realschule plus setzt die Landesregierung auf Chancengleichheit und auf eine Sicherung des Schulsystems angesichts abnehmender Schülerzahlen.“

Nun fordert der Ortsverein eine rasche Fortschreibung des Schulentwicklungsplans im Kreis Vulkaneifel: „Wir müssen jetzt die Eltern und Schüler über die geplanten Änderungen informieren, und wir müssen uns auf Kreisebene Gedanken machen, wie es im Kreis insgesamt weitergehen soll. Das heißt in erster Linie: Der Schulentwicklungsplan muss ausgearbeitet werden, damit wir auch für die Verbandsgemeinde Hillesheim verlässliche Zahlen bekommen“, erklärt der Vorsitzende Dieter Demoulin.

Eine Möglichkeit für Hillesheim wäre nicht nur die Realschule plus, sondern es würde sich hier als mögliche Alternative auch eine Integrierte Gesamtschule anbieten: „Eine IGS würde den Schulstandort Hillesheim ganz erheblich stärken, denn dann würden alle Schulabschlüsse in Hillesheim angeboten. Der erste Schritt dazu ist die Prüfung, ob die Schülerzahlen dafür in der Region Hillesheim ausreichen. Dies ist die erste konkrete Forderung der Hillesheimer SPD. Darauf aufbauend kann über die Einrichtung einer IGS diskutiert werden.“ Der Prozess solle in enger Abstimmung zwischen Politik, Schulträger, Eltern und Schülern erfolgen.

Auf der Klausurtagung des Ortsvereins hatte die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt die geplante Schulreform vorgestellt und die Vorteile dieser Reform betont: „Kinder lernen länger gemeinsam in der neuen Realschule plus oder auch in den Integrierten Gesamtschulen. Dieses längere gemeinsame Lernen gibt allen Kindern gerechtere Startchancen. Durch die intensive und individuelle Förderung werden die Abbrecherquoten stark sinken. Alles in allem heißt die Reform: Die Chancengleichheit aller Kinder wird steigen, und es wird mehr Aufstiegsmöglichkeiten für alle geben.“

Termine SPD Hillesheimer Land

Alle Termine öffnen.

16.12.2017, 10:00 Uhr - 19:00 Uhr SPD on Tour
SPD on Tour in die ehemalige Bundeshauptstadt am Rhein nach Bonn mit Museumsbesuch "Haus der geschichte" …

Alle Termine

Astrid Schmitt informiert

Astrid Schmitt informiert

10.11.2017 11:05
Mainz live erleben!.
25.10.2017 10:06
Europapreis 2018.
21.10.2017 15:05
Literatur im Landtag.

Mitglied werden

SPD Bundestagskandidat Jan Pauls

Wetter-Online

Downloads

Resolutionen